von Jörg Streese

Eine Übung in Demut, Autonomie und Gleichmut

Eine Übung in Demut, Autonomie und Gleichmut

Written by:
Published on Juni 22nd, 2010 @ 21:54:28 , using 380 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Eine Übung in Demut, Autonomie und Gleichmut
Eine Übung in Demut, Autonomie und Gleichmut
Eine Übung in Demut, Autonomie und Gleichmut

Eigentlich waren es ja nur 15 Grad.

Würde der Wind nur 15 Grad mehr seitlicher einfallen, hätte ich einen wunderbaren halben Wind und MISS SOPHIE würde mit 5,5 kn durchs Wasser schieben.

So aber fiel er 15 Grad mehr achterlich ein und mein Großsegel deckte das Vorsegel ab und das fiel dann immer schlaff ein und brachte das Schiff auf schlaffe 3,2 kn.

Sollte ich den Kurs für MISS SOPHIE absetzen und damit von meinem Kurs abweichen oder sollte ich auf meinem Kurs bleiben und damit dahinschleichen?

Diese Frage beschäftigte mich eine ganze Weile während meines 8-stündigen Törn nach Wismar.

Wunderbares herrliches Segelwetter, alles nur schööööön, nur dieses kleine Problem war zwischen meiner grenzenlosen Freude über diesen Tag und dem seglerischen Ergebnis dieses Tages, vor dem ich mich ja irgendwann vor dem himmlischen Seglergericht zu rechtfertigen haben würde.

Ich habe mich für MISS SOPHIE entschieden.

Sie weiß, was richtig für sie ist und ich muss zwischen meinen Zielen und den äußeren Bedingungen nach ihrer Melodie entscheiden.

Und dies ist eine gute Übung für uns Menschen mit unseren Gefühlen, die wir ja ein  Stück weit erziehen müssen.

Demut demgegenüber, in dem ich mich als Teil befinde: die Natur. Ich bin Teil der Natur, und als Teil der Natur muss ich sie so nehmen, wie sie ist. Der Wind weht von dort, wo er weht.

Ich als Individuum habe ich meine Ziele, die ich erreichen will: Da will ich hin.

Vielleicht kann ich das nicht in einem Zuge machen. Vielleicht brauche ich dafür ein, zwei, viele Tage und vielleicht ändert sich auch unter diesen Bedingungen mein Ziel.

Aber es bleibt mein - m e i n - Ziel, und nur das Erreichen dieses Zieles - das ist mein Leben.

Und Gleichmut ist auch damit verbunden: Meinen Kurs zugunsten MISS SOPHIE zu ändern hat mit dieser Gleichmut zu tun: Am Ende muss ich einen Kreuzschlag machen, der mich vielleicht noch einmal eine Stunde kostet. Vielleicht ändert sich aber auch in dieser Zeit die Richtung des Windes zu meinen Gunsten - möglicherweise auch zu meinen Ungunsten - da ich dieses aber nicht wissen kann, bleibt nur Gleichmut - Es ist so , wie es ist - die Liebe ist wie sie ist (Erich Fried).

Es wurde ein wunderschöner Segeltag. Bin bis in den Hafen von Wismar gesegelt. Herrlich.

Am Abend dann ein bedrohliches Wolkenzenario.

Reis mit Fisch.




Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

©2018 by Jörg Streese • KontaktHilfemultiple blogsweb hosts
Blog theme design by Andrew Hreschak