von Jörg Streese

Timmendorf - Rostock

Timmendorf - Rostock

Written by:
Published on Juli 1st, 2010 @ 18:28:19 , using 136 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Timmendorf - Rostock
Timmendorf - Rostock

Am Dienstag-Abend ist Lothar aus Rostock gekommen, weil der Wetterbericht eine Möglichkeit zeigte, am Mittwoch den langen Schlag (32 sm) nach Rostock zu machen.

Ist natürlich erstmal ne lange Nacht geworden aber dann am nächsten Morgen um 09:00 Uhr kam der Wind auch aus NW mit 3-4 und wir sind unter Genua mit manchmal mehr auf West gehenden achterlichen bis halben Wind nach Rostock-Warnemünde gerauscht. Als er ein bischen zulegte und nördlicher einkam, wir also schönen halben Wind hatten, lief MISS SOPHIE auch prompt 6 Knoten unter der Genua.

Abends  dann erst im alten Strom versucht einen Liegeplatz zu bekommen, aber da war alles voll, vermutlich wegen der am WE beginnenden Warnemünder Woche. Also in der neuen Marina Hohe Düne eingelaufen und dort um 19:00 UHr fest.

Schönes Ostseesegeln war das und für Lothar die erste Begegnung mit dem Segeln.

 

1 Kommentar

Kommentar von: Peter Roloff
Peter Roloff

Lieber Jörg, was bin ich für ein Schwächling, mich erst jetzt bei Dir zu melden. Aber gerade habe ich meine letzte Bürotat vollbracht und bin schon halben Fußes mit Monika Richtung Island, und endlich kommt ein bisschen Muße auf und ich tauche in Dein Tagebuch ein.
Weil’s ohne Fußball wohl nicht geht: Gerade hat Brasilien 1:2 gegen Holland verloren - ist ja irgendwie auch ein maritimer Sieger. Ich habe am offenen Fenster am Schreibtisch nur ein einmal ein großes Jubeln und dann ein schlagartiges Abbrechen gehört.
Nach Deinem nasskalten Start muss jetzt ja ganz besonderes Traumwetter für Dich sein. Stets viel Sonne unterm Kiel wünsche ich Dir! Und ich melde mich wieder bei Dir, wenn ich vom Nordmeer zurückgekehrt bin.
Herzlich, Peter

02.07.10 @ 16:40


Formular wird geladen...

©2018 by Jörg Streese • KontaktHilfeevoCorevps hostingFrançois
b2evo skin design by Andrew Hreschak