von Jörg Streese

04_05_wolgast_kranen.JPG

04_05_wolgast_kranen.JPG

Written by:
Published on Mai 15th, 2011 @ 12:47:38 , using 222 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
04_05_wolgast_kranen.JPG

 

04_05 Wolgast

Am Mittwoch 14:30 hängt MISS SOPHIE am Kran und ist gleich darauf im Wasser.

Die in der Werft frostfrei gelagerten Lebensmittel mussten nun an Bord gebracht und verstaut werden – 4 Bananenkisten voll.

Das Ablegen wurde dann noch bei dem auflandigen Wind eine knifflige Sache. Hinten hängt mein liegender Mast drei Meter über dem Heck hinaus, es war sehr eng dort an der Kranstelle, und beim Ablegen ging es um Zentimeter, die ich brauchte, um vom dortig liegenden Zollkreuzer freizukommen – aber mein Windex, der oben im Masttopp angebrachte Windrichtungsanzeiger, hatte doch wohl ganz kurz Berührung mit dem Schiff, denn er war etwas schief. Also erst mal kurz an die Anlegestelle, das Schiff so vertäut, dass ich hinten an den Masttopp kam und die Sache in Ordnung gebracht und gleich wieder weiter in eine Box – und dieses Anlegemanöver war dann allerdings Filmreif: Gegen den Wind in die Box gefahren, einen Festmacher über den Dalben geworfen und nach vorn zum Bug gegangen – und mit dem letzten Schub schob sich MISS SOPHIE dem Steg entgegen und fast befürchtete ich schon, sie würde 50 Zentimeter vor dem Steg verhungern, aber nein, mit einem kleinen leichten Säufzer schob sie sich noch 40 Zentimeter näher und ich konnte auf den Steg springen und die Vorderleinen belegen – Super. Sowas gelingt einem aber auch nur einmal im Leben.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...