von Jörg Streese

Törnbericht: Kursänderung - nach Wladyslawowo

Törnbericht: Kursänderung - nach Wladyslawowo

Written by:
Published on Juni 15th, 2011 @ 16:32:41 , using 242 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Törnbericht: Kursänderung - nach Wladyslawowo
Törnbericht: Kursänderung - nach Wladyslawowo

 

 

Um 14:30 legte dann der Wind noch mal kräftig zu und war bald auf gefühlte 7 Windstärken angewachsen und es baute sich hinter mir die entsprechende See auf.

Das war wunderbares Segeln, was den Adrenalinspiegel auch wieder in Schwung brachte und meine Müdigkeit verflog auf der Stelle.

Trotz meiner Geschwindigkeit zwischen 6 und 7 kn wollte das Kap aber nicht näher kommen.

Dann musste ich mir immer wieder klar machen, dass die Strecke bis Wladyslawowo 33 Seemeilen sind.


Dann konnte ich endlich den langen weit nach südost vorspringenden gewaltigen Wellenbrecher der Hafeneinfahrt von Wladyslawowo sehen und es waren nur noch 2,5 Seemeilen, eine knappe halbe Stunde und ich überlegte mir, wie ich meine Fock bergen könne, denn die Seen liessen MISS SOPHIE lebhafte Bewegungen machen.


Ich entschied mich zu einem, wie ich zu dem Zeitpunkt fand, etwas gewagten Manöver, weil ich mir die Größenverhältnisse nicht so recht vorstellen konnte. Ich wollt unter Segel in den Schutz des Wellenbrechers gehen, dort aufschießen und beidrehen und im Schutz des Wellenbrechers bei entrsprechend ruhiger See mein Vorsegel bergen.

Das war aber eine Stelle direkt in der Einsteuerung des Hafens und ich musste scharf aufpassen, dass in dem Moment nicht gerade ein Fischdampfer den Hafen verlassen würde.


Gedacht, getan und alles lief blendend. Zwar schoß MISS SOPHIE mit der backstehenden Fock noch mal bedenklich nahe einer Wende zu, pendelte dann aber zurück und ich konnte nach vorne und die Fock runternehmen.


16:30, nach 9 Stunden an der Pinne, im Wladyslawowo fest.

 

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

©2018 by Jörg Streese • KontaktHilfeb2web hostingblog ads
Blog skin design by Andrew Hreschak