von Jörg Streese

Ein neues Problem entsteht aus der Lösung des alten

Ein neues Problem entsteht aus der Lösung des alten

Written by:
Published on Mai 31st, 2013 @ 09:25:00 , using 318 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Ein neues Problem entsteht aus der Lösung des alten
Ein neues Problem entsteht aus der Lösung des alten

 

2013_05_31 Mersrags

Weil Uwe, ein guter Freud aus den 68zigern, heute hier in Riga ankommen wird, möchte ich gerne die Wasserversorgung an Bord in Ordnung bringen, denn der Wassertank ist ja immer noch ausgebaut wegen der Dieselprobleme, die sich auch hier in diesem Segment der Bilge bemerkbar machten.

Als ich den Nirotank mit 80 Liter Volumen in das Kielsegment setzte, musste ich feststellen, dass er 3 Zentimeter über dem Schiffboden stand, der natürlich oberhalb der Kielsegmente auf den Kielspanten aufsetzt.

Meine Abdichtorgie des Kielbodens mit Flexovoss vor allem an den Kielwandungen lies den Wassertank gar nicht bis auf den Boden kommen und verkeilte ihn ca. 5 Zentimeter über den Kielboden.

Scheisse.

Ich war völlig genervt.

Das Dieselproblem war endlich gelöst, nun hatte ich durch diese Lösung ein neues Problem und heute Abend würde Uwe aus Leibzig kommen, um mit mir zu segeln.

Durch den Auftrag von Flexovoss war das Kielsegment an einigen Stellen um ein paar Millimeter zu eng geworden, um meinen Wassertank in seine ursprüngliche Lage sinken zu lassen.

Das einzig Gute war, dass das Kielsegment recht gut zugänglich war, weil es breit und nicht so tief ist, wie die Problemsegmente hinten, aber über Kopf mit einem Hammer und einem Stechbeitel über Stunden zu arbeiten, ist auch nicht jedermanns Sache.

Millimeterweise wurde die Kunststoffmasse von den Wänden und vom Boden abgetragen, der Wassertank versuchsweise eingesetzte und: 5 Zentimeter über der der Kante.

Das ging den ganzen langen Tag so, bis Aigars um 17:00 Uhr kommt und sagt, jetzt müssen wir aber los, um deinen Freund aus Riga abzuholen.

Ich fahre mit Aigir nach Riga, um ihn dort vom ZOB abzuholen und Aigir wird uns beide dann noch nach Mersrags zurück fahren, weil der letzte Bus nach dort um 17:30 aus Riga fuhr.

Uwe freut sich, mich dort unerwartet zu sehen und dann fahren wir beschwingt nach Mersrags, machen vorher noch einen Einkauf und dann weihe ich Uwe in all die Probleme dieses Schiffes ein.

 

 

 

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...