von Jörg Streese

Die üblichen schweißtreibenden Frühjahrstätigkeiten eines Segelschiff-Besitzers

Die üblichen schweißtreibenden Frühjahrstätigkeiten eines Segelschiff-Besitzers

Written by:
Published on Mai 14th, 2014 @ 21:23:00 , using 158 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Die üblichen schweißtreibenden Frühjahrstätigkeiten eines Segelschiff-Besitzers
Die üblichen schweißtreibenden Frühjahrstätigkeiten eines Segelschiff-Besitzers
Die üblichen schweißtreibenden Frühjahrstätigkeiten eines Segelschiff-Besitzers

 

2014_05_08

 Beim Abschleifen der Roststellen am Unterwasserschiff hat der Mitarbeiter einen Lochfraß entdeckt: ein kleines, 1 mm dickes Loch, 2 mm tief hat sich in den Stahl hingefressen – Aigars, der Werft-Chef sagt, dass muss sicherheitshalber geschweißt werden, greift zum Handy, 10 Minuten später steht ein Schweißer aus der Nachbarwerkstatt unter MISS SOPHIE und ich habe Mühe und Not, so schnell die Sitzpolster und die darunter befindlichen Chaps leerzuräumen, um die Schweißstelle innen zu kontrollieren, dass dort nichts anfängt zu brennen.

 Alles ist gut und 10 Minuten später ist alles vorbei.

 Puhhhh!

 Und noch einmal ein Dankeschön dem hellen Mitarbeiter, der mitgedacht hat.

Dann wird alles von mir mit Zk-95 gepönt, 2x, und dann ist leider erst mal wieder Schluss, denn es regnet.

 Am 11. Mai geht MISS SOPHIE wieder in ihr Element, denn dann kommt auch ein anderes Schiff hier ins Wasser und wir können uns die Kosten für den Schwerlastkran teilen.

Das wird mal wieder knapp, denn ich muss ja noch antifouling streichen.

 

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...