von Jörg Streese

nach Roedjan auf Aelgoe

nach Roedjan auf Aelgoe

Written by:
Published on August 12th, 2014 @ 11:19:00 , using 217 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
nach Roedjan auf Aelgoe
nach Roedjan auf Aelgoe
nach Roedjan auf Aelgoe

2014_08_07 von Tammissari nach Rödjan auf Älgö

 

Morgens gehe ich noch einmal zum Trödler und kaufe mir dort einen sehr schönen Tontopf, den ich als kühles Gefäß für mein Brot nehmen will (3 EUR), ach ja, dann entdecke ich noch einen Anzug, den ich von der Stoffstruktur interessant fand, probiere ihn an und er passt, so dass ich ihn sogar ohne Hosenlänge abnähen tragen könnte - ebenfalls für 3 EUR.

Dann mit MISS SOPHIE zur Tankstelle und von dort unter Segeln aus dem Hafen.

Der Wind war sehr böig, hatte manchmal gute 5 Windstärken und ich laufe allein unter der SWF manchmal 5,5 knoten.

Ich wollte an den kleinen Steg an der großen Schäre Älgö, der Rödjan heisst.

Unterwegs fängt mein Motor an zu husten - und ich bekomme einen gewaltigen Schreck, weil schon wieder Ärger mit dem Motor kann ich jetzt überhaupt nicht gebrauchen.

Irgendwie bekommt er es wieder hin, normal zu laufen, aber das schale Gefühl bleibt.

Rödjan ist natürlich wie immer wunderbar, man darf nur eine Nacht liegen, aber das habe ich vergessen und am nächsten Tag bekommen wir dort auch noch ein heftiges Gewitter, dass ab dann doch schnell vorrüber ist.

Bleibt die Frage, was noch in diesem Urlaub ist.

Denn Ende des Monats muss ich in Ekenäs mich an den Heimweg machen, d.h. ich habe noch 14 Tage.

Mal schauen.

nach Roedjan auf Aelgoe

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...