von Jörg Streese

in brausender Fahrt nach Kuivasto gestuermt

in brausender Fahrt nach Kuivasto gestuermt

Written by:
Published on August 27th, 2014 @ 16:21:00 , using 207 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
in brausender Fahrt nach Kuivasto gestuermt

 

2014_08_27_rokuküla_kuivasto

In brausender Fahrt nach Kuivasto

Morgens um 08:00 Uhr bin ich wach und ein Blick in den Himmel und ein Blick auf den Windanzeiger sagen mir: Es soll weitergehen.

Das Barometer steht zwar auf einem Tiefststand, 993, aber der Wind-Finder meint, es gäbe Wind aus Nord und bis 5 Windstärken. Nur der Himmel sieht wenig vertrauenserweckend aus: Graue bis dunkelgraue tiefhängenden Wolkengebilde rasen über den Himmel, aus denen es immer wieder schüttet.

Aber die Windrichtung stimmt, Nornordwest und deshalb los.

Weil ich mit viel Wind rechne, nehme ich nur die Fock und das war gut so, denn bald wurden es 5 Windstärken und bald auch in den Böen mehr.

Am Himmel die üblichen Dramen in Wolkenform, ich kann die Pinne nicht aus der hand geben, weshalb ich mich bei meinem morgendlichen teegenuss sehr zurück gehalten habe, weil ein Toilettengang nicht drin ist und in dieser kleinräumigen Fahrrinne ich die Windfahnensteurerung noch nicht handhaben kann.

Aber MISS SOPHIE macht sich sehr anständig und um 15:00 bin ich in Kuivasto fest.

Jetzt was essen und was trinken, unter die Dusche und wieder Mensch werden.

Ja, und dann natürlich noch den Seewetterbericht für morgen, denn das wird die lange Strecke mit mindestens 10 Stunden an der Pinne.

Ach - und die Luft&Liebe liegt hier auch schon.

 

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...