von Jörg Streese

Ein feucht-fröhlicher Abend auf SY Single Malt - wo auch sonst?

Ein feucht-fröhlicher Abend auf SY Single Malt - wo auch sonst?

Written by:
Published on September 5th, 2014 @ 19:46:00 , using 477 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Ein feucht-fröhlicher Abend auf SY Single Malt  -  wo auch sonst?
Ein feucht-fröhlicher Abend auf SY Single Malt  -  wo auch sonst?

 Gestern kam hier eine Yacht an, die "Single Malt", was ja ein vielversprechender Name ist, mit Uldis, ebenfalls Einhandsegler und deshalb kamen wir auch schnell ins Gespräch miteinander.

Abends war ich dann bei Uldis an Bord eingeladen.

Uldis war sein halbes Leben lang Versicherungsfachmann für Schiffunfälle in ....(herjehhh, meine Gesprächsnotizen sind weg...) auf einer dieser bekannten Inseln vor der amerikanischen Küste, die sich bisher immer als Steueroasen etc. hervor getan haben. Und deshalb spricht er auch als Lette ein hervorragendes Englisch, das ich sehr gut verstehen konnte.

Wir haben erstmal einander erzählt, was wir alles schon seglerisch in unserem Leben gemacht haben und dazu wurde, damit das Erzählen auch ein bisschen Spaß macht, die erste Flasche Ballantin's aufgemacht.

Dazu gab es einen kleinen sehr leckeren Imbiss und irgendwann kamen wir zu dem Punkt, das Uldis sagte: " yes my friend, and now, as the older one of us, I invite you...." und ich vorsichtig anfragte, wie alt er mich denn schätze und bei der darauf genannten Jahreszahl ging ein jugendhaftes Strahlen über mein Gesicht, um danach in ein etwas nüchterneres überzugehen und ich in fragte, wann er denn geboren sei. "1947".

Nun ging ein kleines Lächeln über mein Gesicht: "The same to me" und für einen Moment ging eine kleine Verunsicherung über  Uldis Gesicht, um dann freudig mit mir darauf anzustoßen, dass wir Brüder des gleichen Jahrganges sind.

"But I am the older one, because I was born in Januar 1947" sagte er dann strahlend.

Ich wartete einen kleinen Moment um dann zu sagen: "The same to me" und jetzt war die Verblüfffung bei Uldis schon sehr deutlich zu bemerken.

"Cheers!!!"

"Cheers!!!"

Aber jetzt kommts:

"But now - I was born at the 14. of january and so I am the older one!! Cheersssss !!!!!!"

"Cheerss!!!!! - and I was born at the 12. of januar - so I am the older one".

Also das Gesicht von Uldis kann ich nicht beschreiben, aber dass daraufhin die zweite Flasche Ballantines aufgemacht wurde, das weiß ich noch.

Also wir haben 5 Stunden feucht-fröhlicher Unterhaltung miteinander gehabt, wovon zugegebener Weise Uldis die meiste Zeit geredet hat, weil mein Englisch im Sprechen da lange nicht mithalten kann, aber ich konnte alles verstehen, weil er ein ausgezeichnetes Englisch spricht.

Für ihn soll es im nächsten oder übernächsten Jahr in die Karibik gehen und erste Gedanken wurden ausgetauscht, dass zusammen auf seinem etwas größeren Schiff zu machen, oder jeder auf seinem, aber als gemeinsames Projekt - na schaun wir mal.

Ist zumindest eine aufregende Idee.

Ich weiß nicht mehr so ganz gnau, wie ich zurück auf meine MISS SOPHIE gekommen bin, auf jeden Fall bin ich dort angekommen, denn irgendwann war auch die zweite Flasche alle und Uldis wollte in ein paar Stunden ablegen , um nach Finnland zu segeln.

Ich wünsche ihm alles gute und ich hoffe sehr, dass wir uns nicht das letzte Mal getroffen haben.

Es gibt da ja ein paar Ideen....






Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

©2018 by Jörg Streese • KontaktHilfeblog softwarePHP hostingblog ads
Blog skin design by Andrew Hreschak