von Jörg Streese

Dies und das....

Dies und das....

Written by:
Published on Juni 17th, 2016 @ 21:27:00 , using 204 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Dies und das....

Endlich den Deckel vom Dieseltank verschraubt, was für mich hieß, an meine absolute Grenze gehen zu müssen.

30 Schrauben pressen den Deckel auf den Tank, 30 Schrauben mussten von mir verschraubt werden, wozu ich meine beiden Hände gerauchte und die linke in sehr verwinkelten Positionen die Schraubenmutter jeweils halten musste.

Ich glaube ich habe dafür über eine Stunde gebraucht, zumal ich das nur in liegender Position tun konnte und ich dafür wiederum auch den linken Arm benötigte. Manchmal war ich dem heulen nahe, wenn beim 7. Versuch die Mutter für die Schraube festzuhalten, sie mir wieder aus der linken Hand gerutscht war.

Na, aber dann war es geschafft und der Diesel konnte in den Tank fliessen und ich konnte zum ersten Mal selbst wieder meinen Motor starten.

Lief prima.

Dann versehe ich meinen Peekhaken mit einem Korken von einer eigens dafür gekauften Flasche Rotwein, weil ich ihn schwimmen beibringen will, falls er mir oder wem auch immer mal aus der Hand fallen sollte, denn der ist wirklich unersetzbar: 250 cm lang, aus Aluminium und sehr stabil.

Seinen Freischwimmer hat er jetzt.

Dann wieder Starkwind aus E und dann steht hier wieder diese furchtbare Welle in den Hafen, werde mich so bald es geht an eine Boje hier verziehen.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...