von Jörg Streese

Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord

Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord

Written by:
Published on Juni 30th, 2018 @ 17:22:00 , using 218 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord
Schlechtes Wetter, Regen, viel Wind und der natuerlich aus Nord

 

Ruhnu, den 30.06.2018

Die Regattaschiffe sind weg, das schlechte Wetter
ist geblieben.
Umgekehrt waere es besser gewesen. Es ist schweinekalt, es weht ein scharfer Wind
aus Nord, na klar,
da kommt die Kaelte her vom Nordpol, und mit der
Erwaermung der Polkappen kann es auch nicht so
schlimm sein – bei den Temperaturen.
Weil in der Nacht die Diskomusik wegen der
Regattamenschen bis nachts um 3 droehnte,
habe ich mir Joachim Ernst-Behrendt
‚Muscheln in meinem Ohr‘ angehoert. Weil ich
diesen Text jetzt schon zum dritten Mal schreiben
muss,
weil Windows-10, dieses Scheissprogramm mir schon
zweimal den Text weggekickt hat, habe ich keine Lust,
dies noch einmal zu tun – spaeter vielleicht - mal sehen.
Der Regen hat aufgehoert, ich mache einen Strandspaziergang. Dies schoene alte Holzhaus steht hier und ist scheinbar
nicht mehr bewohnt, zumindest nicht aktuell. Hier
arbeitete letztes Jahr noch eine junge Weberin,
die Wandteppiche herstellte in sehr schoenen Farben.
Und dies war mal der Bug eines Schiffes und das ein
kleineres Tier, vielleicht ein Kaninchen.
So gehen die Dinge der Welt ihren Weg. Damit nicht auch meine Erfahrungen diesen Weg gehen
muessen, schreibe ich Tagebuch.
Und diesen Blaubeerkuchen habe ich vom Nachbarschiff,
dessen Mannschaft hier
gerade im Wald Blaubeeren gesammelt hat und nun sind
sie auch auf meinem Teller. Danke.
Hier in den Wald geht fuer mich nicht wegen der Muecken.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...