von Jörg Streese

2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie

2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie

Written by:
Published on Juni 24th, 2020 @ 12:38:00 , using 281 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie
2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie
2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie
2020_06_24_ auf dem Weg zur Miss Sophie

 

2020: Diesmal ist alles anders: Coronazeiten

Normalerweise fahre ich am 1. Mai mit ECOLINES, einem estländischen Busunternehmen, was Buslinien durch ganz Eurpa unterhält, nach Riga – aber diesmal war alles wegen Corona gestoppt. Aber am 15. Juni sollte ein Bus über Bremen nach Riga fahren, Ticket gekauft (internet) und war pünktlich am Busbahnhof Bremen. Wer nicht kam, war der Bus. Frustriert wieder nach Hause. Rumtelefoniert – die deutsche Zentrale von ECOLINES war nicht besetzt, was eigentlich in genau diesen unübersichtlichen Zeiten gar nicht geht.


Warum ich nicht benachrichtigt wurde, ist bis jetzt unklar, aber ich kann die Fahrt nachholen und bekomme die Haelfte des Fahrpreises gutgeschrieben fuer eine naechste Fahrt. Das ist sehr ok.


Ich musste fliegen - BalticAirLines von Hamburg.
Da war ich viel zu frueh, aber weil ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr geflogen bin und auch die Sicherheitsmassnahmen wohl noch aufwendiger geworden sind, war ich dann viel zu frueh da.


Der Flug bei traumhaftem Wetter - siehe Bilder.

Auf denen sieht man sehr schoen, wie sich die unterschiedlichen Wolkenarten auf regelrechten Autobahnen in ganz bestimmten Wolkenschichthoehen bewegen - so habe ich das auch auf Bildern noch nie gesehen.

In meinem Youthhostel in Riga hatte ich fuer 10 Eur in der Innenstadt ein ganzes Zimmer fuer mich alleine - Coronazeiten auch in Lettland, obwohl dort fast keiner mit Mundschutz rumlaeuft.

Ja, und alles weitere war dann wie Immer: Bus bis Mersrags, in der Werft war keiner da, weil sie wohl irgendwo ein Schiff reparierten. Auf Miss Sophie eingezogen und wenig spaeter brachte mir Eviya eine grosse Einkaufstuete mit Kartoffeln von ihrer Schwiegermutter vorbei.
Und hier ist natuerlich wolkenfreier blauer Himmel, eine leichte Brise aus Ost, 27 Grad im Schatten und viel Ruhe, weil gerade zwei Schiffe hier liegen

Also ein grossartiger Anfang.

1 Kommentar

Kommentar von:
pensionaer

Hei Jörg,
super, dass du wieder angekommen bist. Zwar mit Umwegen, aber Miss Sophie wird sich freuen.

Gutes Eingewöhnen
Matthias und Uta

24.06.20 @ 14:51


Formular wird geladen...