von Jörg Streese

Kategorie: "Tagebuch der Miss Sophie"

neuer Bercht von der Dieselfront

Written by:
Published on Juni 23rd, 2017 @ 08:37:00 , using 364 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
neuer Bercht von der Dieselfront
  Meine russischen Seekarten sind von 1991, also schon gefährlich alt, deshalb habe ich mir die neuen von Charly ausgeliehen, um meine wenigstens in den für mich relevanten Bereichen zu korrigieren - eine langwierige und manchmal nervende Tätigkeit - ab… mehr »

Batterie-Monitor

Written by:
Published on Juni 17th, 2017 @ 09:38:00 , using 74 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Batterie-Monitor
Ägius hat feststellt, dass das +Kabel des Batteriemonitors defekt ist. Dann findet er auch die Erklärung dafür: Die Fassung von der in dieser Leitung eingebauten Sichung ist defekt. Deshalb funktioniert das Ding nicht. Muss man erst mal drauf kommen. Is… mehr »

wenn ich nur wüsste....

Written by:
Published on Juni 10th, 2017 @ 19:05:00 , using 197 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
wenn ich nur wüsste....
Das Wetter hier ist ausser Rand und Band. Temperaturen nachts wie im Dezember, mal den ganzen Tag Regen dann mal wieder wolkenfreier Himmel und für ein paar Stunden warm. Dann kommt der nächste Kälteeinbruch. Die üblichen jährlichen Arbeiten sind zu… mehr »

miss sophie schwimmt

Written by:
Published on Juni 4th, 2017 @ 11:45:00 , using 234 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
miss sophie schwimmt
Am Samstag, den 27.05. das erste deutsche Schiff an der Anlage. Schon im April los, in Polen Schnee an Deck. Wir haben Sprühregen und es wird ungemütlich kalt, - wieder einmal. Am Sonntag dann strahlendblauer Himmel, aber ein böiger Westwind 4 -5, das… mehr »

Arbeit an Miss Sophie

Written by:
Published on Mai 29th, 2017 @ 09:05:00 , using 67 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Arbeit an Miss Sophie
Die Werft saniert mein Unterwasserschiff, die Bordwände und das Deck, überall hat sich Rost gebildet und mit meinen Werkzeugen und mit mein nur einem Arm krieg ich das eh nicht gebacken. Endlich kommt mal Grund in die Sache. Hier setzt sich doch langsam… mehr »

Niedergangsluk

Written by:
Published on Mai 29th, 2017 @ 08:55:00 , using 60 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Niedergangsluk
Ich versehe das Niedergangsschiebeluk mit drei Spanten, damit man darauf auch stehen kann, wenn die Cockpitpersenning weg ist. Es ist sehr kalt geworden, habe hier aber kein Termometer und ich kann hier auch keins kaufen, die Leute hier wissen… mehr »

Minna von Barnhelm auf Miss Sophie

Written by:
Published on Mai 28th, 2017 @ 18:15:00 , using 689 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Minna von Barnhelm auf Miss  Sophie
  Es ist wärmer geworden, dafür setzt aber ein leichter Landregen ein. Also lesen.  Ich greife ins Bücherregal und ziehe blind Lessings Minna von Barnhelm heraus. Na gut, denke ich, 55 Jahre nicht in die Hand genommen, schaun wir mal, ob es mich jetzt… mehr »

Wieder bei Miss Sophie

Written by:
Published on Mai 23rd, 2017 @ 17:04:00 , using 375 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Wieder bei Miss Sophie
    Am 8. Mai war es wieder soweit. Mit dem Bus von eco-lines von Bremen in 27 Stunden nach Riga, dann noch einmal 2 Stunden mit dem Bus nach Mersrags, wo miss sophie im Winterlager liegt. Unterwegs in Polen fahren wir durch weite Schneefelder, es ist… mehr »

Zurück in Mersrags - und eine Überrraschung

Written by:
Published on August 18th, 2016 @ 12:14:00 , using 269 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Zurück in Mersrags - und eine Überrraschung
Nach einem Tag Pause mit viel Wind sollte es dann am Mittwoch weitergehen Richtung „Heimat“: 30 sm nach   Mersrags, Wind ok, anfangs NW 5, dann abnehmend 4 und abends dann 3 und 2, wobei der Wind über Nord nach Ost gehen sollte. Tat er aber nicht,… mehr »

Und schon wieder....60 Meilen nach Ruhnu

Written by:
Published on August 16th, 2016 @ 11:46:00 , using 868 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Und schon wieder....60 Meilen nach Ruhnu
Es ging damit los, dass mein Wecker nicht um 05:00 Also konnte ich die Leinen erst um 07:00 losmachen und motorte los, weil kein Wind war. Als ich im Fahrwasser Valkle Vain zwischen Muhu und Saaremaa war, setzte ich die Segel, denn je mehr ich mich au… mehr »

1 3 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 39