von Jörg Streese

Kategorie: "Tagebuch der Miss Sophie"

Moderne Kunst ist uralt

Written by:
Published on Juli 22nd, 2012 @ 19:18:55 , using 73 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Moderne Kunst ist uralt
An den Schärenfelsen kann man moderne Kunst studieren.Meine Sehnenscheidenentzündung im linken Arm wird nicht so richtig besser und plagt mich weiter.Und etwas abseits vom Weg, in der Nähe eines verfallenen Hauses, entdecke ich diese uralte Flasc… mehr »

Wanderung über Jurassö durch fast 2000 Jahre Geschichte

Written by:
Published on Juli 26th, 2012 @ 19:11:00 , using 299 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Wanderung über Jurassö durch fast 2000 Jahre Geschichte
p { margin-bottom: 0.21cm; }Es gibt hier einen ca. 4 km langen ausgeschilderten Pfad durch die Insel mit kleinen Erläuterungen auf Tafeln.Über die Insel gibt es schon seit dem 6.Jahrhundert Hinweise auf ihre Nutzung. Sie war wohl für die Wikinger e… mehr »

Ein Törn in ein Naturschutzgebiet - nach Jurassö

Written by:
Published on Juli 20th, 2012 @ 18:55:29 , using 530 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Ein Törn in ein Naturschutzgebiet - nach Jurassö
Der Törn war heute bei schwachen, manchmal böigen West-Winden ein Slalomlauf durch das Schärengebiet. Durch manchmal sehr enge Stellen, wo ich das Gefühl hatte, wenn ich die Hand ausstrecke, kann ich das Gras auf den Schärenfelsen rupfen, dann wieder dur… mehr »

Helene Schjerfbeck, Schlechtwetter und sonstige Ungemach

Written by:
Published on Juli 19th, 2012 @ 11:40:54 , using 278 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Helene Schjerfbeck, Schlechtwetter und sonstige Ungemach
p { margin-bottom: 0.21cm; } Immer wieder ziehen hier Regenwolken durch und es weht, mal mehr aus Süd, dann mehr aus West.Aber der Hafen ist schön, nicht zu teuer (14 EUR) und es gibt ein paar Dinge zu regeln. Ich brauche für die hier üblichen… mehr »

Ich gondel langsam nach tammissari

Written by:
Published on Juli 16th, 2012 @ 18:45:57 , using 142 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Ich gondel langsam nach tammissari
In der Nacht dreht der Wind auf Ost.Also morgens los. Wenig Wind, vielleicht 2 Windstärken, d.h. ich gondel hier ganz langsam an der Schären-Landschaft vorbei, was mir ganz recht ist, um sie noch einmal richtig zu inhalieren.Dann fängt es an zu… mehr »

Kleine Wanderung und abends Susan Sonntag in Box Brygga

Written by:
Published on Juli 14th, 2012 @ 18:31:47 , using 309 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Kleine Wanderung und abends Susan Sonntag in Box Brygga
p { margin-bottom: 0.21cm;Der Wind immer noch aus West, da wo ich hin will.Ich mache einen Erkundungsgang. Die Straße lang.Durch Kiefern-, Birken- und Lärchenwald.Immer mal wieder unterbrochen von größeren oder kleineren Getreidefeldern, di… mehr »

Mal wieder Schlechtwetter - diesmal in Inkoo

Written by:
Published on Juli 11th, 2012 @ 17:09:12 , using 475 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Mal wieder Schlechtwetter - diesmal in Inkoo
Mal wieder Schlechtwetter hier in InkooSeit meiner Ankunft hier in Inkoo liegt ein Schlechtwettergebiet über Südfinnland, mit Kälte, Regen, viel Wind (6 Beaufort) und grauem Himmel und ich werde hier auf MISS SOPHIE richtig durchgeschüttelt, weil ich… mehr »

Auf der Suche nach dem Sommer - Irrfahrt von Inkoo nach Box Brygga

Written by:
Published on Juli 13th, 2012 @ 16:50:33 , using 857 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Auf der Suche nach dem Sommer - Irrfahrt von Inkoo nach Box Brygga
 Der Tag fing mit dem Ungemach von Regen an und mit Ungemach sollte es auch erstmal weitergehen.Kaum war der Regen vorbei, legte ich ab und – saß fest. Ich war wohl ein bis zwei Meter neben die ausgetonnte Fahrrinne geraten – und schon saß ich… mehr »

Auf der Suche nach Geld: Von Dragesviken nach Inkoo

Written by:
Published on Juli 9th, 2012 @ 15:28:09 , using 559 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Auf der Suche nach Geld: Von Dragesviken nach Inkoo
 Der Wetterbericht hatte günstigen Rückenwind aus Ost angesagt und um 11 Uhr ging es dann auch endlich los.Na ja, Wind konnte man dazu eigentlich als Segler nicht sagen – ich schleppte mich so mit 2 kn durch das Wasser – aber egal, ich war unterweg… mehr »

Der erste Tag in Finnland: Eine Katastrophe

Written by:
Published on Juli 9th, 2012 @ 15:21:55 , using 867 Wörter,
Veröffentlicht in Tagebuch der Miss Sophie
Der erste Tag in Finnland: Eine Katastrophe
 Nach einem kleinen Erkundungsgang, der aber nur auf der Zugängerstraße zu diesem Yachthafen möglich ist, weil das gesamte Ufergelände von finnischen Häuslebesitzern okkupiert ist, die überall kleine Schilder aufgestellt haben ….... , was vermutlich so… mehr »

1 ... 19 20 21 ...22 ... 24 ...26 ...27 28 29 ... 42